Aktuelle Information

Ambulanter Pflegedienst und Corona

Seit Anfang des Jahres 2020 hat Corona Virus auch Deutschland erreicht.

Besonders wir in der ambulanten Pflege werden alles daran setzen, die Infektion so gering wie möglich zu halten und somit die Gesundheit unserer pflegebedürftigen Menschen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.

Typische Symptome einer Covid-19 Erkrankung sind Husten, Schnupfen und Fieber. Bislang konnte bei den meisten erkrankten Menschen ein milder Verlauf festgestellt werden.

Allerdings können Vorerkrankungen des Herz- Kreislauf oder Lungensystems, sowie das Alter, auch zu schweren Verläufen, bis him zum Tod führen.

Nach bisherigem Forschungsstand ist der Hauptübertragungsweg nicht nur die sogenannten Tröpfchen und Schmierinfektion, sondern auch Aerosole, die sich in der Raum und Atemluft befinden. Diese können von Mensch zu Mensch übertragen werden.

So halten auch wir als ambulanter Pflegedienst die Schutz und Hygienevorgaben des RKI ein. Unser Personal arbeitet daher, ausschließlich mit Mund- Nasen- Schutz und Einmalhandschuhen. Jeder Mitarbeiter wird mit den notwendigen Materialien ausgestattet und ist aufgeklärt, sich entsprechend der allgemeinen Richtlinien zu verhalten.

Natürlich gehören hier auch die richtigen Hygienemaßnahmen dazu, wie Hand,- und Flächendesinfektion, sowie

die Hust,- und Nies Etikette einzuhalten.

Hier stehen Ihnen auch die zehn Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), zu Verfügung

Quelle: BZgA

https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html

Sowie eine Stellungnahme des Robert-Koch-Instituts

Quelle: Hinweise zu Prävention und Management von COVID-19-Erkrankungen in der stationären und ambulanten Altenpflege

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Altenpflegeheime.html